Technische Daten Rollstuhl Speichenschutz

Verarbeitung:

Die Motive werden mittels Digitaldruck auf eine äußerst stabile Folie übertragen und von hinten in den Speichenschutz eingeklebt. Dadurch kann der Folie von der sichtbaren Vorderseite kein Schaden zugefügt werden. Zusätzlich wird die Rückseite noch einmal mit einer Schutzfolie laminiert.

Befestigung:

Der Speichenschutz wird mit Kabelbindern am Rad befestigt. Diese Befestigungsart ist geeignet für kreuz- und radial gespeichte Räder. Zwölf farblich abgestimmte (soweit möglich) Kabelbinder sind im Lieferumfang enthalten.

Standard-Speichenschutz:

Material: Polycarbonat farblos, 1,5 mm
Außendurchmesser: 540 mm (26″ Zoll), 505mm (24″ Rad), 460mm (22″ Rad), 430 mm ( 20″ Rad)
Mittelbohrung: 140mm
Löcher für Befestigung: 3x Lochbild mit jeweils 3 Bohrungen à 6 mm
Kanten außen und Mittelbohrung entgratet

Speichenschutz mit 60 mm Mittelbohrung:

Material: Polycarbonat farblos, 1,5 mm
Außendurchmesser: 510 mm (24″ Rad), 460 mm (22″ Rad)
Mittelbohrung: 60 mm
Löcher für Befestigung: 3x Lochbild mit jeweils 3 Bohrungen à 6 mm
Kanten außen und Mittelbohrung entgratet

Horizontal gespiegelte Motive

Motive bei denen es optisch einen Sinn ergibt, werden in zwei Versionen gedruckt. Einmal das normale Motiv und einmal horizontal gespiegelt. So erreichen wir, dass sich z.B. ein Fisch auf beiden Rädern in die gleiche Richtung dreht.